directRemote - direkter Zugriff mit jedem Browser

Der Einsatz mobiler Endgeräte im beruflichen Bereich nimmt immer mehr zu:

  • 33% der deutschen Unternehmen stellen ihren Mitarbeitern mobile Endgeräte zu Verfügung.
  • Im ersten Quartal 2013 besaßen 40% der Bevölkerung ein Smartphone und 59% der jungen Arbeitnehmer in Deutschland erwarten, dass sie ihr privates mobiles Endgerät auch beruflich nutzen dürfen.

Im Automatisierungsbereich ist der Remotezugriff auf Maschinen und Anlagen ein interessantes Einsatzszenario für Smartphones – insbesondere aufgrund ihrer bequemen Handhabbarkeit und leichten Bedienbarkeit.

 

Auch hier gilt es, die Verbindung so abzusichern, dass Unbefugte nicht auf die Maschine oder Anlage zugreifen können. Für Smartphones mit den Betriebssystem Android und iOS gibt es Apps, die einen sicheren VPN-Tunnel zwischen dem mobilen Endgerät und der zu wartenden Maschine oder Anlage aufbauen. Allerdings bedeutet dies Zeit- und Installationsaufwand. Das Feature directRemote von LUCOM ermöglicht den sofortigen sicheren Zugriff auf Maschinen und Anlagen: Das VPN-Serviceportal Digicluster ordnet jedem VPN-Zugang eine eindeutige URL zu. Diese wird in jedem beliebigen Web-Browser aufgerufen und die sichere Verbindung zur Webapplikation steht.

 

Mit einem Klick kann die URL für ungültig erklärt und neu angefordert werden. So wird sichergestellt, dass Servicemitarbeiter von Fremdfirmen nur für einen kontrollierten Zeitraum Zugriff auf Maschinen und Anlagen haben.

Anwendungsbeispiel Baustellenüberwachung

Mit steigenden Rohstoff- und Kraftstoffpreisen nehmen auch Diebstähle auf unbewachten Baustellen zu – insbesondere in der Nacht und am Wochenende. Um Baustellen kostengünstig zu überwachen, werden sie mit IP-Kameras ausgestattet. Wenn eine dieser Kameras Bewegungen registriert, werden die Bilder sofort auf einem internetfähigen Endgerät angezeigt - ohne Zeitverzögerung durch einen Verbindungsaufbau.

Anwendungsbeispiel Maschinenbau

Unberechtigte sollten keinen Zugriff auf Maschinen und Anlagen haben – Was aber ist mit dem Servicepersonal des Maschinenbauers bei Wartungs- und Reparaturarbeiten? Um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter des Maschinenbauers nur für den jeweiligen Serviceauftrag auf die tatsächlich zu wartende Maschine zugreifen, wird das Feature directRemote eingesetzt. Ist der Wartungs- oder Reparaturauftrag erledigt, wird die eindeutige URL gelöscht. Ein Zugriff auf die Maschine ist den Mitarbeitern des Maschinenbauers nicht mehr möglich.

 

Weitere Informationen zum VPN-Serviceportal Digicluster

Pressemeldung directRemote

directRemote - direkter Zugriff mit jedem Browser


(55,5 kB)