Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2019!

Auch in diesem Jahr verzichtet LUCOM auf den Versand von Weihnachtskarten und unterstützt stattdessen das FabLab Nürnberg e.V., die Landeskirchliche Gemeinschaft Nürnberg-Reichelsdorf und den Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. .

 
Deshalb möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Kunden und Lieferanten für die partnerschaftliche Zusammenarbeit bedanken. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2019!

 

Das FabLab bietet Schülern, Lehrern, Künstlern und allen Interessierten die Möglichkeit eigene kreative Vorhaben umzusetzen und bietet kostenfreien Zugang zu Geräten wie einem 3D- Drucker, Lasercutter, einer T- Shirt Druck Maschine und einem Folienschneider. Das FabLab hat eine vielfältige Auswahl an „Labs“, wie das TextileLab, KidsLab sowie das ElectronicLab und das Chaostreffen. FabLab bietet jedem eine kostenlose Unterstützung und Beratung an, welche u.A. durch Spenden finanziert wird. So wird beispielsweise auch das Repair Café ehrenamtlich organisiert. In diesem Café ist es möglich, dass Besucher ihre kaputten Geräte selbst wieder reparieren: gemeinsam oder unter Anleitung der Spezialisten von FabLab.


Über das FabLab Nürnberg e.V.


Die Landeskirchliche Gemeinschaft Nürnberg-Reichelsdorf leistet Kinder- und Jugendarbeit. Vom Kinderkino über den Entdeckerclub bis hin zu Ausflügen, wie z.B. im Dezember 2018 zum Schwarzlichtminigolf, wird Kindern und Jugendlichen ein breites Programm angeboten. Der gemeinnützige Verein ist unabhängig von staatlichen Zuschüssen und finanziert sich nur durch freiwillige Spenden. Nach dem Neubau der Jugendräume im vergangenen Jahr stehen nun zudem noch ein paar Möbel aus und der Wunsch nach einem Tischkicker soll erfüllt werden.

 

Über die Landeskrichliche Gemeinschaft Nürnberg-Reichelsdorf


Über 80.000 Menschen in Bayern sind blind oder leiden an einer Sehbehinderung. Das ganze Leben ist anders, wenn man die Umgebung nicht oder nur schlecht sehen kann. Um ihren Alltag selbstständig zu meistern, sind blinde und sehbehinderte Menschen auf Hilfsmittel und kreative Alltagstricks angewiesen. Der BBSB unterstützt blinde und sehbehinderte Menschen tatkräftig bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, zum Beispiel stellen die Hilfsmittel-Berater Lesesprechgeräte, Schreibhilfen und andere Alltagshilfen vor und lassen sie diese selbst ausprobieren. Betroffene werden beraten, wie sie ihren Alltag trotz eingeschränkter Sehfähigkeit selbstständig meistern können. In einem kostenlosen Rehatraining erlernen sie hilfreiche Techniken, die ihnen Kommunikation, Orientierung und Mobilität erleichtern.


Über den Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V.