Hannover Messe 2016

SmartStart Mobilfunkrouter für Industrial IoT Produktbild

Auf der diesjährigen Hannover Messe (HMI) präsentiert LUCOM zusammen mit Advantech B+B SmartWorx erstmals den leistungsstarken und kostenoptimierten Mobilfunkrouter SmartStart für Industrial IoT.


Vom 25.-29.April 2016 findet in diesem Jahr die Leitmesse im Bereich der Industrieautomation, die HANNOVER MESSE (HMI), statt. LUCOM, ein Unternehmen der exceet Group und Spezialist für Remoteservice, Automatisierungs- und Kommunikationstechnik präsentiert dort den Industrierouter SmartStart. Mit diesem Industrierouter bietet LUCOM die Möglichkeit M2M-Lösungen schnell, sicher und kostengünstig umzusetzen. Im platzsparenden Gehäuse wird Kernkompetenz kostenoptimiert auf den Punkt gebracht. Durch die leistungsfähigere CPU mit 256 MB Flash und 512 MB RAM ist SmartStart zudem für aktuelle und zukünftige Industiral IoT-Applikationen gewappnet.

Highlight am diesjährigen SmartConnected Stand der Hannover Messe ist der jüngst, von Advantech B+B SmartWorx, entwickelte Industrierouter SmartStart, welcher auf der Hannover Messe debütiert. SmartStart bietet viel Funktionalität auf kleiner Fläche: Er verfügt über eine serielle RS232-Schnittstelle und eine Ethernet-Schnittstelle, sowie optionales WLAN und ist damit für die meisten Anwendungen von Haus aus einsatzbereit. Diese Einsteigerversion kann in jedes bestehende System integriert und erweitert werden.

 

Kernkompetenz auf den Punkt gebracht


Der SmartStart basiert auf einer ARM9 CPU mit 256 MB Flash und 512 MB RAM. Der größere Speicher schafft mehr Platz für Kunden- und Anwendermodule und kundenspezifische Applikationen. 

Der Eingangsspannungsbereich liegt bei 9 V DC bis 36 V DC. Die Router sind dadurch flexibel einsetzbar. Des Weiteren sind die Router für den Energiesparmodus vorbereitet – er wird durch ein Software-Update aktiviert. Die Router verfügen über folgende Ports:

 

  • 1 Ethernet-Port
  • 1 I/O-Port
  • Max. 3 Antennen-Ports: MAIN, DIV und optional WLAN
  • 1 serielle RS232-Schnittstelle
  • Optional steht ein WiFi/WLAN-Modul zu Verfügung
  • 2 SIM-Karten Slots

 

Für die SmartStart Router werden die neuesten LTE-Chipsätze verwendet, die in Verbindung mit LTE-Netzwerken besser funktionieren. Sie verfügen außerdem über einen höheren Temperaturbereich und sind vibrationsbeständiger. Die Bitrate bei LTE liegt im Downloadbereich bei bis zu 150Mbps und 50Mbps im Upload. Dies macht den SmartStart auch für Anwendungsfälle attraktiv, für welche große Datenmengen in extrem hoher Kommunikationsgeschwindigkeit übermittelt werden sollen, wie es beispielsweise bei Video-Übertragungen der Fall ist.

Im Falle eines Stromausfalls speichert M-RAM Statistiken und die optionale Backup-Batterie stellt die Funktionalität des Routers weiterhin sicher. Die verbesserte eingebaute Isolierung der Batterie und der Betriebstemperaturbereich von bis zu -40°C bis +75°C erlauben den Einsatz der Router unter härtesten industriellen Bedingungen. Das besonders flache und platzsparende Gehäuse kann sowohl auf der Hutschiene als auch per Wandmontage angebracht werden.

Ebenfalls ist es zum Digicluster, dem VPN-Service-Portal und Eigenprodukten der Firma LUCOM kompatibel, sowie zu OpenVPN und IPSec.

 

LUCOM stellt zusammen mit Advantech B+B SmartWorx auf dem SmartConnected Gemeinschaftstand in Halle 8, Stand D37 aus. Weitere Highlights und ein Gratis-Fachbesucherticket finden Sie hier.


Pressemeldung Hannover Messe 2016

Pressemeldung zur Vorstellung des SmartStart auf der Hannover Messe 2016


(93,3 kB)