IoT-ready mit LUCOM

LUCOM-Geräte sind mit IoT-Plattformen kompatibel. IoT-Plattformen sammeln und aggregieren Daten, die im Netzwerk der Dinge anfallen. Diese Werte können mit weiteren Angaben, zum Beispiel geografischen Daten, angereichert und in der Cloud gespeichert werden. Die Informationen werden in einer Datenbank abgelegt. Dadurch ist es möglich, sie in Gruppen zusammenzufassen und zu durchsuchen.

 

Des Weiteren können die Daten visualisiert werden. Die Elemente der GUI lassen sich individuell konfigurieren und somit an den spezifischen Informationsbedarf anpassen.

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, die gesammelten Daten zu überwachen und beim Eintritt zuvor definierter Ereignisse automatisiert eine Reaktion auszulösen. Dazu werden Datenfelder definiert, die mithilfe diverser Operatoren in festgelegten Intervallen überprüft werden und vorgegebene Aktionen zur Folge haben, zum Beispiel den Neustart des zugeordneten Geräts.

 

Schließlich können die ins Netzwerk eingebundenen Dinge über die IoT-Plattform konfiguriert, aktualisiert oder neu gestartet werden.

Pressemeldung IoT

IoT-ready mit LUCOM


(33.6 kB)